ARBEITSMEETING >> DELEGATION UNGARN

Anlässlich des Balls des „Grazer Ungarischen Vereines" gab es ein Arbeitstreffen mit der ungarischen Delegation aus Pecs und EUROPEAN NEIGHBOURS. Unter anderem waren Gemeinderätin Éva Sztojkovics und Vizebürgermeister István Decsi Teil der Delegation. Es wurden die Ergebnisse und die nächsten Schritte der Zusammenarbeit besprochen.

Wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Schritte!

EUROPEAN NEIGHBOURS/Jänner 2018/Graz

5. DEPART Konferenz in Graz

Graz, Stadt der Menschenrechte, lud gemeinsam mit EUROPEAN NEIGHBOURS zur fünften und letzten internationalen Konferenzen der DEPART Reihe.

Die Stadt Graz hat im Rahmen des EU-Programmes "Europe for Citizens" das Projekt DEPART eingereicht und gemeinsam mit den Partnerstädten Marburg (SI), Pécs (HU), Koprivnica (HR) und Prato (IT) den Zuschlag erhalten.

Die fünfte Veranstaltung unter dem Titel "DEMOCRATIC PARTICIPATION OF ROMA CITIZENS ON MUNICIPALITY LEVEL IN EUROPE" soll als Basis für Integration, innovative Zugänge und Ideen dienen.

Unter den knapp 180 Gästen waren unter anderem Bürgermeisters Siegfried Nagl, Gemeinderätin Sissi Potzinger, Direktorin Jana Tomova (Sukromne Gymnasium, Slowakei), Magª Barbara Schmiedl (ETC-Graz), Direktor Geiza Adam (Konservatorium Kosice, Slowakei) hohe Vertreter von Roma-Organisationen, Stakeholder aus der Zielgruppe und viele mehr...

Das FAIR FUTURE Team und die Stadt Graz bedanken sich bei allen Unterstützern, Teilnehmern und Vortragenden!

>>>> alle Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/November 2017/Graz

EUROPEAN NEIGHBOURS >> ADVENTNETZWERKEN

Das EUROPEAN NEIGHBOURS Team hat Freunde, Partner und Unterstützer dieses Jahr zu einem Adventnetzwerken im privaten Rahmen eingeladen. Unter den Gästen waren unter anderem Gemeinderätin Martin Kotrc (Land Steiermark), Rudolf Bauer (KF Uni Graz), Gregor Withalm (RCA), ...

Die Gäste wurden mit Soanferkel, Salaten und köstlichen Weihnachtsbäckereien verwöhnt.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für ihr Kommen und starten voller Energie in das neue Jahr!

>>>> alle Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/November 2017/Graz

VET SEMINAR AMSTERDAM

EUROPEAN NEIGHBOURS nahm am TCA-Seminar "Newly arrived migrants in VET" mit den Schwerpunkten Austausch von guten Praktiken, Erfahrungen und Ideen von europäischen Experten teil. Das Seminar fand vom 26. - 28. November 2017 in Amsterdam statt und wurde von NA Erasmus+ in enger Zusammenarbeit mit MBO Raad veranstaltet. Der Schwerpunkt lag auf Migranten, die in den letzten Jahren aufgrund von Krieg und Verfolgung in die EU kamen und deren zukünftige Ausbildung und Integration.

Wir sind dankbar für die Möglichkeit der Teilnahme am Seminar und bedanken uns bei den Organisatoren!

EUROPEAN NEIGHBOURS/November 2017/Amsterdam

JOB TO STAY PARTNERMEETING

Das erste spannende Partnermeeting des Projekts Job to Stay: Nachhaltige Integration von Geringqualifizierten Flüchtlingen in den Tourismus-Arbeitsmarkt finanziert vom Erasmus + Programm KA2: Kooperation für Innovation und Austausch bewährter Praktiken - Strategische Partnerschaften fand im November in Laibach, Slowenien statt. Neben der Arbeit konnten sich alle Projektpartner besser kennenlernen und vernetzen.

EUROPEAN NEIGHBOURS/November 2017/Laibach

MEETING LAG SAVA

Treffen mit dem LEADER Büro in Zapresic und Besprechung über eventuelle Kooperationsmöglichkeiten in einem gemeinsamen LEADER-Projekt. Frau Maja Čičko, Leiterin des Büros wurde über alle Projektdetails infomiert und hat das Team von EUROPEAN NEIGHBOURS über die Möglichkeiten in der Region und die landwirtschaftliche Situation in der Region aufgeklärt.

EUROPEAN NEIGHBOURS/November 2017/Zeapresic

ECVET KONFERENZ WIEN

3. Nationale ECVET Konferenz – ECVET Erfolgsgeschichten held on 6th November 2017, Wien Österreich.

Während der Konferenz wurden die Pläne des Bildungsministeriums für die zukünftige Nutzung von ECVET dargelegt. Darüber hinaus wurde das Ziel des BMB erläutert, die Durchlässigkeit zwischen den Bildungssektoren zu verbessern und mehr Anerkennung des informellen Lernens zu ermöglichen. Bei der Abschlussveranstaltung der gemeinsam von der Nationalagentur Erasmus + Bildung (OeAD GmbH) und BMB organisierten Konferenz wurden elf individuelle "ECVET Success Stories" ausgezeichnet.

EUROPEAN NEIGHBOURS/November 2017/Wien

PFLANZGUT >> BAUERNLADEN GERLITZ

Lieferung des heurigen Knoblauch Pflanzguts an unseren neuen Partner >> Gerlitz Bauernladen in Graz (Website besuchen). Das Pflanzgut wurde bereits gepflanzt und wir freuen uns auf eine reiche Ernte und eine langjährige Partnerschaft.

Großer Dank gilt Katharina Gerlitz und ihrem gesamten Team!

EUROPEAN NEIGHBOURS/Oktober 2017/Graz

PFLANZGUT >> LFS ALT-GROTTENHOF

Das heurige Knoblauch Pflanzgut wurde an unseren langjährigen Partner die LFS Alt-Grottenhof ausgeliefert und umgehend gepflanzt.

Wir hoffen auf eine gute und ertragreiche Ernte und möchten uns speziell bei Direktor Erich Kerngast und seinem gesamten Team bedanken!

EUROPEAN NEIGHBOURS/Oktober 2017/Graz

PFLANZGUT VORBEREITUNG >> CARITAS GRAZ

Für die diesjährige Knoblauchpflanzung haben die Frauen im Caritas Haus in Graz unser Pfanzgut gebrochen, sortiert und für die Auslieferung vorbereitet.
Alle Teilnehmerinnen haben toll gearbeitet und uns sehr geholfen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Frau Claudia Vajda.

EUROPEAN NEIGHBOURS/Oktober 2017/Graz

URBAN DIVERSITY KICKOFF KONFERENZ

EUROPEAN NEIGHBOURS hatte das Vergnügen, an der Kick-Off-Konferenz in den wunderschönen Räumlichkeiten des Bildungshauses St. Martin teilnehmen zu dürfen. Urbane Vielfalt - Vielfalt im Stadtraum. Dieses Interreg-Projekt verbindet Unternehmer mit Migrationshintergrund und deren Familien in Ljubljana und Graz. Freie Bildungsprogramme zur Förderung der Kreativität tragen zur Inklusion und zum positiven Umgang mit Vielfalt bei.

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz, Institut für Internationale Slowenen und Migration, Agentur für Regionalentwicklung der Stadt Ljubljana.

EUROPEAN NEIGHBOURS/Oktober 2017/Graz

ARBEITSMEETING >> KF UNI GRAZ

Im Oktober gab es ein Treffen mit Frau Prof. Maria Müller, Leiterin des Instituts für Pflanzenwissenschaft auf der KF Uni Graz um die nächsten Schritte bei der Entwicklung unseres eigenen Pflanzguts zu besprechen. Die ersten Versuche sind bereits angelaufen.

EUROPEAN NEIGHBOURS/Oktober 2017/Graz

4. DEPART Konferenz in Kremnica

Graz, Stadt der Menschenrechte, lud gemeinsam mit der Stadt Kremnica und EUROPEAN NEIGHBOURS zur vierten von fünf internationalen Konferenzen.

Die Stadt Graz hat im Rahmen des EU-Programmes "Europe for Citizens" das Projekt DEPART eingereicht und gemeinsam mit den Partnerstädten Marburg (SI), Pécs (HU), Koprivnica (HR) und Prato (IT) den Zuschlag erhalten.

Die vierte Veranstaltung unter dem Titel "LABOUR MARKET AND UNEMPLOYMENT OF ROMA PEOPLE" soll als Basis für Integration, innovative Zugänge und Ideen im Bereich Arbeit dienen.

Unter den knapp 200 Gästen waren unter anderem Gemeinderätin Sissi Potzinger als Vertretung des Bürgermeisters der Stadt Graz Siegfried Nagl; Ábel Ravasz, Generalbevollmächtigter der slowakischen Regierung in Roma-Angelegenheiten; Peter Krajňák, Staatssekretär im slowakischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport; Branislav Ondruš, Staatssekretär im slowakischen Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie; Ján Hero, Mitglied des CAHROM Ad-hoc-Sachverständigenausschusses für Roma des Europarates, Berater des slowakischen Staatssekretärs im Ministerium für Bildung, Wissenschaft , Forschung und Sport; Direktorin Jana Tomova (Sukromne Gymnasium, Slowakei); hohe Vertreter von Roma-Organisationen, Stakeholder aus der Zielgruppe und viele mehr...

Das FAIR FUTURE Team und die Stadt Graz bedanken sich bei allen Unterstützern, Teilnehmern und Vortragenden!

>>> Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/Oktober 2017/Kremnica

Artikel >> FreiePresse

Zwotaer Züchtung soll Projekt in der Steiermark unterstützen
Ein Verein in Österreich entwickelt nachhaltige Jobs für sozial Benachteiligte und Langzeit- arbeitslose. Dabei setzt man auch auf Knoblauch aus dem Vogtland.

Von Thorald Meisel
erschienen am 10.10.2017

Zwota/Graz. Mit 125 Steckzehen seiner prämierten Knoblauchsorte "Barettas Sunshine" im Gepäck hatte sich der Zwotaer Detlef Kittelmann dieser Tage auf den Weg zur Verbrauchermesse in Graz (Österreich) gemacht. Empfänger war Markus P. Mandl, Geschäftsführer von European Neighbours. Der in Graz ansässige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltige Jobs für sozial Benachteiligte und Langzeit-Arbeitslose zu entwickeln - speziell im Bereich der Landwirtschaft und im Gartenbau. Angebaut werden neben Bio-Knoblauch verschiedene Gemüse- und Obstsorten. Aktiv ist der Verein neben Österreich auch in der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Kroatien.

>>>> gesamter Artikel

Messeeröffnung >> Knoblauchübergabe

Im Zuge der Messeeröffnung wurde uns im Beisein unseres Schirmherren, Bürgermeister Nagl frischer Knoblauch aus Deutschland von Detlef Kittelmann überreicht.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

>>> Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/September 2017/Graz

2. Sozialtag des Landes Steiermark

Der Sozialbereich ist geprägt von viel Know-How und hoher Kompetenz. Daher wurde an diesem, bereits 2. Sozialtag des Landes Steiermark, die große Palette an Leistungen einer breiteren Bevölkerung vorgestellt.

Wir konnten uns über neue Prspektiven informieren und unser Netzwerk erweitern.

Es war ein spannender und informationsreicher Tag!

Wir bedanken uns für die Einladung!

>>> Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/September 2017/Graz

Knoblauch im Glas >> Bar ALBERT

Die gesamte FAIR FUTURE Mannschaft bedankt sich bei Albert Kriwetz (Bar Albert), seinem Team und Hannes Haas für die großartige Unterstützung!

Gemeinsam wurde unser Knoblauch mit Öl und herrlichen steirischen Kräutern eingelegt > ein heimisches Produkt zum Genießen!

Zubereitet wurden die Gläser unter Mithilfe von alphanova, Caritas und dem Team von FAIR FUTURE in den Küchen der Landwirtschaftlichen Fachschule Alt-Grottenhof.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und freuen uns schon auf den nächsten Einsatz >> IHR WART SPITZE!!

>>> Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/August 2017/Graz

Besichtigung Partnerorganisation Slowakei

Treffen mit unserem Partner in der Slowakei und Besprechung der weiteren Aktivitäten.

Vielen Dank für die interessante Führung durch die verschiedenen Bereiche des Betriebes und für die einmalige Verkostung der liebevoll zubereiteten Produkte!

EUROPEAN NEIGHBOURS/August 2017/Slowakei

 

Knoblauch Ernte Slowakei

Besuch unserer Partner in der Slowakei und Besichtigung der reichen Ernte an Knoblauch. Besprechung der nächsten Schritte mit Jana Tomova, Rutko Toma und ihrem gesamten Team.

Wir bedanken uns bei allen für die tolle Arbeit!

EUROPEAN NEIGHBOURS/August 2017/Slowakei

Jobbörse Wein FS Silberberg

Im wunderschönen Rahmen der Weinbauschule wurde die Jobbörse zum Thema Wein - bei der Asylwerber an heimische Weinbauern als Erntehelfer bzw. Saisonarbeiter vermittelt wurden - abgehalten.

Unter anderem waren zu Gast: Weingut Tement, Weingut Polz, Weingut Lorenz, Weingut Primus, Weingut Wiedersilli, Weingut Friedrich, Dir. Anton Gumpl (FS Silberberg), Karl-Heinz Snobe (AMS), Martin Kotrc (Land Steiermark), Gerald Schieder (LAK), etc.

Nach allgemeinen und rechtlichen Kurzvorträgen kam es zu einem Speeddating bei dem die ersten Arbeitskräfte bereits vermittelt wurden. Auch seit der Börse gibt es laufen Anfragen seitens der heimischen Landwirtschaft.

Die Jobbörse in der FS Silberberg hat alle Erwartungen übertroffen und die Projektpartner (AMS Steiermark, Land Steiermark, LK Steiermark und EUROPEAN NEIGHBOURS) bedanken sich bei allen Beteiligten und ganz speziell bei Direktor Gumpl und dem gesamten Team der FS Silberberg!

Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit!

>>>> alle Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/Juni 2017/Graz

KLEINE ZEITUNG > Asylwerber als Helfer bei Weinernte 

Ein Pilotprojekt soll im Bezirk Leibnitz Weinbauern und Asylwerber zusammenbringen.

Für neun arbeitswillige Asylwerber und für Weinbauern, die Erntehelfer brauchen, wurde die Weinbauschule Silberberg in Leibnitz gestern zum Schauplatz einer einzigartigen Jobbörse. Bei einem „Speeddating", dem arbeitsrechtliche Hintergrundinformationen vorausgingen, konnten sich die Arbeitssuchenden und die potenziellen Arbeitgeber kennenlernen. Möglich ist diese Art der legalen Beschäftigung durch eine Ausnahmeregelung zur Saisonarbeit in der Landwirtschaft. Insgesamt 485 Kontingentplätze seien in der Land-und Forstwirtschaft vorgesehen, 120 davon für Erntehelfer. „Wir als AMS dürfen Asylwerber nicht aktiv betreuen. Deshalb brauchen wir Partnerorganisationen", sagt Karl-Heinz Snobe, Geschäftsführer des AMS Steiermark. Diese habe man im Verein EUROPEAN NEIGHBOURS gefunden, mit dem man gemeinsam eine Kooperation mit dem Land Steiermark, der Caritas und der Landwirtschaftskammer eingegangen sei. „Gerade Iraker haben eine sehr hohe Annehmungsquote beim Asylverfahren und somit eine hohe Bleibewahrscheinlichkeit. Das Rechtsverfahren dauert aber oft sehr lange. Arbeit ist eine sehr gute Möglichkeit zur Integration", betont Snobe. Vereinzelte Asylwerber, die in der Landwirtschaft aushelfen, gebe es zwar bereits jetzt. „Das geht aber bisher immer auf Privatinitiativen zurück", so Snobe. Angestellt werden können die Forst- und Erntehelfer zu einem Bruttosatz von 7,51 Euro pro Stunde, Helfer in der Land und Forstwirtschaft können bis maximal sechs Monate durchgehend und Vollzeit angestellt werden, Erntehelfer für maximal sechs Wochen mit mindestens 20 Wochenstunden. Nach Ende der Saisonarbeit können die Asylwerber übrigens wieder in die Grundversorgung zurückkehren.
„Der Zulauf zur Jobbörse ist überraschend groß", sagt Anton Gumpl, Direktor der Weinbauschule Silberberg, der sich über die Vorbildwirkung seiner Institution freut. „Es sind Weinbauern hier, die als Meinungsbildner bekannt sind. Wichtig ist, dass beide Seiten von Anfang an gut betreut werden."

Bericht: KLEINE ZEITUNG > 20. Juni 2017 > Barbara Kluger

Vorbereitung der Jobbörse FS Silberberg

Als Vorbereitung für die Jobbörse hat sich die FS Silberberg bereiterklärt mit den ersten Kandidaten eine Betriebsexkursion zu machen um die Arbeiten in einem Weinbaubetrieb zu erklären. Vom Lauben am Weinberg bis zu den Kellereien wurde alles besichtigt.

Vielen Dank an Direktor Gumpl und sein gesamtes Team für das Engagement!

>>>> alle Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/Juni 2017/Graz

Termin LAK Steiermark

Um etwaige Kooperationen und mögliche zukünftige konkrete Aktivitäten zu besprechen - speziell hinsichtlich der AMS Jobbörsen - haben wir Herrn Kammeramtsdirektor Mag. Johannes Sorger von der steiermärkischen Landarbeiterkammer getroffen.

Es war ein sehr interessantes Gespräch und es freut uns sehr dass Herr Sorger uns seine bzw. die Unterstützung der LAK zugesagt hat.

EUROPEAN NEIGHBOURS/Mai 2017/Graz

Internationales LEADER-Projekt mit Kroatien

Als Partner für unser geplantes internationales LEADER-Projekt möchten wir eine Kooperation mit einer kroatischen LEADER-Region eingehen.

Deshalb trafen sich Vertreter von EUROPEAN NEIGHBOURS im April 2017 mit unserem kroatischen Repräsentanten Mag. Ratko Aralica.

Herr Aralica wird in den kommenden Wochen mit möglichen Partnern und LEADER-Regionen in Kroatien einen ersten Kontakt aufnehmen.

EUROPEAN NEIGHBOURS/April 2017/Zagreb

1. Todestages von Prof. Rudolf Sarközi

Am 12. März 2016 verstarb im 72. Lebensjahr der Gründer und langjährige Obmann des Kulturverein österreichischer Roma, Prof. Rudolf Sarközi.
Anlässlich des 1. Todestages von Prof. Rudolf Sarközi laden wir am Mittwoch, 15. März, 2017, 18.00 Uhr, Roma-Doku (Devrientgasse 1, 1190 Wien) zu einem Abend des Andenkens unseres unvergesslichen schero Rom.

Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Dr. Caspar Einem, Bundesminister a.D., Rudolf Edlinger, Bundesminister a.D. sowie Rechtsanwältin Vera Scheiber erinnern sich der Person Prof. Rudolf Sarközi.
Moderation: Dr. Gerhard Baumgartner, wissenschaftlicher Leiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes.

EUROPEAN NEIGHBOURS/März 2017/Wien

Meeting STK Winzer >> Südsteiermark

Vorstellung des Vereins EUROPEAN NEIGHBOURS vor den gesamten STK Winzern im Weingut Maitz in der Südsteiermark.

Grosses Interesse seitens der Winzer an unserem aktuellen Projekt >> AMS Jobbörse. Die Winzer haben sich bereit erklärt mit ihrem Fachwissen das Projekt und den Verein zu unterstützen.

Weitere Infos folgen!

Lienhart/April 2017/Ratsch an der Weinstrasse

Arbeitstreffen mit der LFS Alt-Grottenhof

Für weitere Kooperationen und mögliche zukünftige konkrete Aktivitäten haben wir im April 2017 Herrn Dir. DI Erich Kerngast von der LFS Alt-Grottenhof getroffen.
Besprochen wurden die Möglichkeiten der Einbindung der LFS in das KNOFL-LEADER-Projekt, der Knoblauch Anbau im Jahr 2017, die Integration der Schule in das Thema Pflanzenstärkungsmittel und mögliche Ausbildungen im Bereich der Landwirtschaft.

Mandl/April 2017/Graz

EXPECT MORE > ERASMUS+ PArtnermeeting

Das zweite Partnermeeting unseres Projektes EXPECT MORE fand diesmal in Pecs/Ungarn statt. Das Projekt geht schnell voran und alle Partner haben ihre "GOOD PRACTICE PROJECTS" ausgewählt und vorgestellt  > Ende 2017 geht das Projekt in die erste Learning and Teaching Activity!

Nach den erfolgreichen Meetings kamen alle Teilnehmer in den Genuss einer Stadtführung durch das charmante Pecs.

Alle Partner sind hoch motiviert und freuen sich schon auf die nächsten Schritte.

>>>> alle Bilder ansehen

Lienhart/März 2017/Pecs

Slowakisches Knoblauch-Pflanzgut

Im Bereich der Sichtung von möglichem und gesunden Knoblauch-Pflanzgut waren wir Ende April 2017 in der südlichen Slowakei. Dort haben wir über einen Kontakt unserer bestehenden slowakischen Partner einen kleinen Pflanzgut-Produzenten für Knobloch ausfindig machen können.

Bei dem Treffen vor Ort wurden die Anbauflächen, die Trocknungsanlagen und mögliche Kooperationen in einem internationalen LEADER-Projekt besprochen. Natürlich haben wir die Zeit genutzt und mit unseren Partnern eMKlub, dem Roma Gymnasium in Kremnica und den Betreuungseinrichtungen für Roma in der Mittelslowakei gesprochen.

>>> Bilder ansehen

Mandl/April 2017/Slowakei

3. DEPART Konferenz in Koprivnica

Graz, Stadt der Menschenrechte, lud gemeinsam mit der Stadt Koprivnica und EUROPEAN NEIGHBOURS zur dritten von fünf internationalen Konferenzen.

Die Stadt Graz hat im Rahmen des EU-Programmes "Europe for Citizens" das Projekt DEPART eingereicht und gemeinsam mit den Partnerstädten Marburg (SI), Pécs (HU), Koprivnica (HR) und Prato (IT) den Zuschlag erhalten.

Die dritte Veranstaltung unter dem Titel "PRIMARY HEALTH CARE SERVICES AND ACCESSIBILITY FOR ROMA CITIZENS" soll als Basis für Integration, innovative Zugänge und Ideen im Bereich Gesundheit dienen.

Unter den knapp 130 Gästen waren unter anderem Gemeinderätin Sissi Potzinger als Vertretung des Bürgermeisters der Stadt Graz Siegfried Nagl, der Bürgermeister der Stadt Koprivnica  Mišel Jakšić,  Univ. Prof. Dr. Andrea Grisold aus Graz, hohe Vertreter von Roma-Organisationen, Stakeholder aus der Zielgruppe und viele mehr...

Das FAIR FUTURE Team und die Stadt Graz bedanken sich bei allen Unterstützern, Teilnehmern und Vortragenden!

>>> Bilder ansehen

EUROPEAN NEIGHBOURS/März 2017/Koprivnica

Herzlich Willkommen Mag.a Gabriele Blaschitz

Durch die positive Rückmeldung der LEADER Region Hügelland-Schöcklland freuen wir uns, dass wir eine neue Kollegin bei uns im Verein begrüßen dürfen.
Frau Mag.a Gabriele Blaschitz wird uns bei der Erstellung des Konzeptes für die LEADER Region unterstützen und eng mit der externen Beraterin, Frau Mag.a Karin Magometschnigg, zusammenarbeiten.

Wir freuen uns auf eine gute und langjährige Zusammenarbeit und wünschen ihr einen guten Start!

EUROPEAN NEIGHBOURS/März 2017/Graz

Präsentation des KNOFL-Projektes in der LEADER Region Hügelland-Schöcklland

Vertreter von EUROPEAN NEIGHBOURS haben Ende Februar ihr Konzept für das Projekt KNOFL vor einem Gremium der LEADER Region Hügelland-Schöcklland präsentiert.
Nach wenigen Tagen haben wir die positive Rückmeldung erhalten, dass das Projekt von der Region unterstützt wird und wir einen Antrag für die Erstellung eines Konzeptes einreichen dürfen.

Wir freuen uns auf eine gute und langjährige Zusammenarbeit mit der Region Hügelland-Schöcklland!

EUROPEAN NEIGHBOURS/Februar 2017/St. Margarethen an der Raab

Biofach Nürnberg, Fachmesse für Bio-Lebensmittel

Auch dieses Jahr fand wieder die größte Messe im Bereich biologischer Landwirtschaft in Nürnberg, Deutschland statt.
EUROPEAN NEIGHBOURS war auch dieses Jahr vertreten um neueste Trends, innovative Produktentwicklungen und gesundes Pflanztgut zu sichten.

Insbesondere die Entwicklungen auf dem Gebiet der Fermentation sind für die weitere Arbeit rund um den Knoblauch sehr wertvoll.

Lienhart & Mandl/Februar 2017/Nürnberg

FH Joanneum > nachhaltiges Lebensmittelmanagement

Der Leiter des Departments für nachhaltiges Lebensmittelmanagement an der FH Johanneum, Herr DI Johannes Haas, begrüßte gemeinsam mit seinen Kollegen Dr. René Rehorska und Dr. Herbert Böchzelt Vertreter von EUROPEAN NEIGHBOURS.
Themen waren der gemeinsame Projektantrag für ein Pflanzenstärkungsmittel aus Knoblauch, Kooperationsmöglichkeiten in einem LEADER-Projekt und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Mandl/Februar 2017/Graz

Knoblauchverkostung in der Bar Albert

Im Februar 2017 konnten wir unsere Arbeit des Jahres 2016 erstmals der Öffentlichkeit präsentieren.
In der Bar Albert, in der Herrengasse in Graz, fand eine Knoblauchverkostung des Fair-Future Knoblauch, Sauer-süße Versuchung von Didi Dorner, statt. Insbesondere die Kombination mit einem würzigen Arzberger Stollen Käse verzückte die Gaumen der strengen Jury.

Schleiss/Februar 2017/Graz-Herrengasse

Kooperation mit der FS für Obst- und Weinbau Silberberg

Für die Implementierung der geplanten AMS - Jobbörse im Bereich Weinbau haben wir Kontakt mit der Fachschule für Obst- und Weinbau Silberberg aufgenommen.
Herr Direktor Gumpl hat uns seine Unterstützung in den Bereichen Schulung, Vermittlung und auch der Organisation einer gemeinsamen Jobbörse mit der Landwirtschaftskammer, dem AMS Steiermark, dem Land Steiermark Soziales und dem politischen Büro Landesrat Seitinger angeboten.

Mandl/Februar 2017/Silberberg

Pflanzenstärkungsmittel aus Knoblauch

Um den geplanten Projektantrag für ein Pflanzenstärkungsmittel aus Knoblauch zu finalisieren haben wir uns Ende Jänner mit Herrn Univ.Prof. Dr. Rudolf Bauer vom Institut für Pharmakognosie der Karl-Franzens-Universität Graz getroffen.
Neben der Aufteilung der notwendigen Arbeitspakete wurde auch die Einbindung der nationalen und internationalen Partner in das Projekt besprochen.

Mandl/Jänner 2017/Graz

Job - Angebote im steirischen Obstbau

Im Jänner 2017 haben wir uns mit Vertretern des steirischen Obstbaus getroffen um Möglichkeiten zu besprechen,
wie wir Arbeitskräfte im Rahmen der geplanten Jobbörse in den steirischen Obstbau vermitteln können.
Nach Beendigung der Vorbereitungen für die Jobbörse werden wir konkrete Pläne für den steirischen Obstbau ausarbeiten.

Mandl/Jänner 2017/Straden

Herzlich willkommen Judith Schleiss!

Wir freuen uns, dass wir mit 9. Jänner 2017 eine neue Assistentin bei uns im Verein begrüßen dürfen.
Frau Schleiss verfügt über eine langjährige kaufmännische Erfahrung und wird die Geschäftsführung insbesondere bei der Abwicklung der AMS – Jobbörse unterstützen.
Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute.

Mandl/Jänner 2017/Graz

DEPART Organisationsmeeting Koprivnica

Das FAIR FUTURE TEAM (Aralica, Mandl, Lienhart) hat sich mit Frau Paic und Frau Balasko von der Stadt Koprivnica getroffen um alle Einzelheiten für die bevorstehende Konferenz in der Handelskammer mit dem Thema Gesundheit zu besprechen.

Die Konferenz ist die dritte in einer Reihe von fünf Konferenzen welche EUROPEAN NEIGHBOURS im Auftrag der Stadt Graz in Verbindung mit 8 internationalen Partnern unter dem Titel DEPART organisiert.

>>>DEPART WEBSITE

Koprivnica/Jänner 2017/Mandl, Lienhart

Scroll to top