EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

FAIR FUTURE BIO KNOBLAUCH

EUROPEAN NEIGHBOURS entwickelt nachhaltige Jobs für sozial Benachteiligte und Langzeit-Arbeitslose im Bereich der Landwirtschaft und im Gartenbau, um ein würdevolles und perspektivenreiches Leben zu gewährleisten. Angebaut wird BIO-Knoblauch und andere Gemüse- und Obstsorten. In enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen wird stetig an neuen Ideen und Produkten gefeilt.





AUSGANGSSITUATION

  • Einwanderung durch Armut steigt stetig

  • 120 Millionen Menschen in der EU leben in Armut - 24 % der Gesamtbevölkerung

  • 26 Millionen Personen in Europa sind arbeitslos – der durchnittliche Anteil an arbeitslosen Jugendlichen liegt bei 23%

  • mit einem Anteil von 10 bis 12 Millionen sind Roma die grösste ethnische Minderheit in Europa




KONZEPT

EUROPEAN NEIGHBOURS entwickelt nachhaltige Jobs für sozial
Benachteiligte und Langzeit-Arbeitslose im Bereich der Landwirtschaft und im Gartenbau, um ein würdevolles und perspektivenreiches Leben zu gewährleisten. Angebaut wird BIO-Knoblauch und andere Gemüse- und Obstsorten. In enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen wird stetig an neuen Ideen und Produkten gefeilt.

Anbauflächen – grosse Brachflächen und ungenutztes Ackerland in ganz Europa - meist im Besitz des Staates, von Kommunen oder der Kirche

Knoblauch - eine robuste, autarke Pflanze ohne besondere Anforderungen an die Erde oder das Klima - kann in fast allen europäischen Regionen gepflanzt werden - Knoblauchanbau ist sehr
arbeitsintensiv und zeitaufwendig

Markt - Europa ist zu mehr als 90% von Knoblauch-Importen abhängig - 80% der globalen Knoblauchprodukte kommen aus China , trotz der großen Nachfrage ist der Anteil des Knoblauchs, der biologisch und unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen angepflanzt und verarbeitet wird, sehr klein

Marketing - der Knoblauch wird unter einer Premium-Marke am europäischen Markt angeboten.
Lokale Verkäufe des Produktes sichern den Teilnehmer ein zusätzliches Einkommen und sorgen für permanente Refinanzierung des Projekts.

 

STATUS QUO

 

  • Train the Trainer – 30 Trainer in Graz ausgebildet

  • 90 Teilzeit-Arbeiter in der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Kroatien

  • Steigende Nachfrage nach Bio-Produkten z.B. BIO-Knoblauch

  • Laufend neue Anfragen von neuen

  • Kooperationspartnern aus Handel, Industrie, Pharma, etc.

  • Beantragung europäischer Finanzierungen

  • Kompetenz- und Ausbildungszentrum für die Anpflanzung, Verarbeitung und Vermarktung von BIO-Knoblauch

 

 

PARTNER

 

 

Scroll to top